Sarah’s & Steven’s Halloween in »bloody« 2020 -»Making Of« Video & Small Gallery

Wie viele andere Freelancer, treffen weniger der Corona-Virus sondern die politischen Entscheidungen dazu, mich und mein Grafik Atelier hart. Einer der wenigen positiver Aspekte: Ich habe die Zeit rein private Projekte durchzuführen und nach meinen Wünschen umzusetzen bzw. werde in den Hintern getreten dies zu tun. Diese »Freude am Projekt« hilft mir meine Gedanken und meine Kreativität im Focus zu halten – und, lässt das Feuer zwischen mir und meiner Prinzessin, auch nach bald drei Jahren, lodern. Love you Princess!

Like many other freelancers, it is less the corona virus than the political decisions that hit me and my graphic studio hard. One of the few positive aspects: I have the time to implement purely private projects according to my wishes or get kicked in the butt to do so. This »finding pleasure in the project« helps me to keep my thoughts and my creativity in focus – and is blazing the fire between me and my princess, even after almost three years. Love you Princess!

Dieses »Making of« Video zeigt den Spaß den wir dabei hatten – und ich hoffe ihr als Zuschauer habt eben soviel Spaß beim ansehen – und bekommt etwas von dieser Freude und dem Feuer ab, wenn ihr es eh nicht schon habt. Sprache: Deutsch.

This »making of« video shows the fun we had – and I hope you as a viewer have just as much fun watching it – and get some of our pleasure and the fire if you haven’t both already. Spoken language: German.

Die Idee zu diesem »Bloody Halloween 2020« Shooting stammt von meiner Prinzessin. Sie musste mich allerdings erst davon überzeugen, in obigen Hintern treten, es überhaupt durchzuführen. Meine ersten Gedanken waren eher: Was für eine Bullshit Idee. Wir stellen uns hin und machen den Halloween Clown in einer Zeit in welcher der 2. Lockdown, trotz vieler Gegenmeinungen – auch von Medizinern – beschlossen wird, und ja, sich auch eine unsägliche importierte archaisch religiöse Gewalt auf den Straßen Europas zeigt. Und was machen wir … gehen in den Wald.

The idea for this »Bloody Halloween 2020« shooting was born by my princess. She first had to convince me – to kick the above ass – to even do it. My first thoughts were more like: What a bullshit idea. We are playing Halloween clowns at a time when the 2nd lockdown is decided, despite many opposing opinions – also from medical professionals – and yes, an unspeakable imported archaic religious violence is also showing on the streets of Europe. And what is our idea … going into the forest.

Wir hatten beide recht. We were both right.

Für uns beide waren die Vorbereitungen und die Durchführung ein erneutes Durchatmen, den Kopf frei bekommen. Kreativität liegt uns beiden im Blut – und einer der Todfeinde von Kreativität ist die allgegenwärtig zugetragene Angst und Panik, die aktuellen Lieblingsthemen der Medien. Dieses Shooting ist auch ein ausgestreckter Mittelfinger in Richtung all derer sich gegenseitig auf die Schulter klopfenden Schreiberlinge und Kommentatoren, denen man fast nicht entkommen kann und die glauben die Wahrheit und das Wissen was gut für einen selbst ist, für sich gepachtet zu haben: »Bleibt zuhause, haltet die Klappe und erfreut euch an den Brosamen und Krümeln die wir euch vor die Tür legen.«

For both of us, the preparations and the implementation was like an another deep breath, to clear our heads. Creativity runs in both of us – and one of the sworn enemies of creativity is the omnipresent fear and panic, the current favorite topics of the media. This shooting is also an outstretched middle finger in the direction of all those pen pushers and commentators who are patting each other on the shoulder and who believe that they have claimed the truth and the knowledge of what is good for everyone: »Stay at home, shut up and enjoy the crumbs that we put in front of your door.«

Aber auch: Den Geschmack vieler unserer Social Media Freunde haben wir mit unserem Shooting nicht getroffen. Vielleicht doch zu düster, zu wenig »Sie lebten glücklich bis …«. Meine Schuld: Ich wollte es so, gegen den Widerstand meiner Prinzessin. Mein Argument: Halloween hat eine sehr lange heidnische Tradition und die heutigen Märchen sind nur eine »Cancel Culture« Version sehr alter Erzählungen. Und, wie der sexy Vampir von nebenan, kann jeder und jede. Zugegeben, meine Prinzessin schon, ich definitiv nicht.

But also true: We didn’t hit the taste of many of our social media friends with our shooting. Perhaps too gloomy after all, too little »They lived happily ever after …«. My fault: I wanted it that way, against the resistance of my princess. My argument: Halloween has a very long pagan tradition and today’s fairy tales are just a »cancel culture« version of very old stories. And anyone can playing the sexy vampire next door. Granted, my princess can, I definitely not.

Technisch gesehen zeigt dieses Shooting, man kann mit Engagement, wenig Mitteln aber Wissen um seine Arbeit, viel erreichen. Aufgenommen wurde mit einer LUMIX TZ 101 Kleinbildkamera, angesteuert über mein Handy. Es gab keine externen Lichtquellen, wir agierten mit dem wenigen Licht vor Ort. In der Bildbearbeitung wurde von mir nicht retuschiert sondern nur das fehlende Licht, sowie die Farben nachbearbeitet. Und wir hatten gerade mal ein Zeitfenster von vier Stunden, da es, entgegen aller Wettervorhersagen, an diesem Tag schüttete wie aus Eimern und wir uns, deutlich gesagt, den Arsch abfroren.

From a technical point of view, this shooting shows that you can achieve a lot with engagement, few resources but knowledge in your work. The photos were taken with a LUMIX TZ 101 35 mm camera controlled by my mobile phone. There were no external light sources, we acted with the little light on site. In the image processing I did not retouch, only the missing light and the colors I reworked. And we only had a time window of four hours because, contrary to all weather forecasts, it poured out of buckets that day and, frankly said, we froze our asses off.

Die vollständige Galerie findet ihr auf Facebook oder Instagram. Danke für eure »Likes«, eure Kommentare und uns folgen.

You can find the full gallery on Facebook or Instagram. Thank you for your »Likes«, your comments and for following us.

Instagram: @stevenflier
Instagram: @zacharia.allilomou

All the music in the video: »Petite Viking« – Thank you!
»Halloween Dreams« / »Fighting« / »Night Walk«
Find her on Jamendo – Download MP3 Jamendo

Stay healthy!
Steven & Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.